Ausstellung

Familiensache

Die thematische Gruppenausstellung «Familiensache» im Kunst(Zeug)Haus geht von einem erweiterten Familienbild aus und beleuchtet unterschiedliche Aspekte der vielleicht geläufigsten wie gleichermassen streitbarsten Verbindung von Menschen. Sie bricht den intimen und privaten Charakter, der mit dem Stempel «Familiensache» einhergeht für das Museumspublikum auf und behandelt Themen, die sich im familiären Kontext abspielen, öffentlich: Geburt und Tod, Erinnerungskultur, generationsspezifische Wechselverhältnisse und Rollenbilder, Intimität und (konfliktgeladene) Beziehungsgeflechte.

Mit Werken von Sabian Baumann, Ueli Berger, Barbara Davatz, Peter Emch, Yvonne Griss, Max Grüter, Nina Haab, Isenschmid/Buchli, Judith Peters, Mats Staub, Annelies Strba, Pat Treyer, Navid Tschopp, Vandana und Beat Zoderer.