Ausstellung

Ausstellung Sicht-Wechsel

Ophélia Buchelin, Genevieve Leong, Markus Gisler

Ophélia Buchelin ist in Frankreich aufgewachsen, ihre Eltern sind ebenfalls Kunstmaler. Farben, sagt sie, haben ihr Leben seit der Kindheit geprägt. Ihre Öl- und Acrylbilder sind kühn und dynamisch, manchmal ruhig. Ihre Arbeiten sollen eine Reflexion ihrer inneren Welt sein, «ein Fester zu ihrer Seele» wie sie es nennt.
Genevieve Leong stammt aus Singapur, wo sie einen Bachelor of Art und später am Royal College of Art in London einen Master in Contemporary Art Practice abschloss. Mit ihren Arbeiten versucht sie, das Ungreifbare zu visualisieren. Sie kombiniert Text, Bild, gefundene und selbst hergestellte Objekte zu einem, wie sie sagt: «fast physischen Bild».
Markus Gisler fotografiert seit seiner Kindheit und hat sich in den vergangenen Jahren auf Berg- und Landschaftsfotografie spezialisiert. Diese Arbeiten sind im Buch «Stille Magie der Alpen» publiziert. Immer hat er jedoch auch mit anderen Formen der Fotografie gespielt. Porträts oder die oft ins Abstrakte übergehende Formsprache der Natur.