Vortrag

Voyage–Voyeur

Öffentliche Führung
Rundgang durch die Ausstellung mit Guido Baumgartner, Kurator der Ausstellung.
Anmeldung an: info@kunstzeughaus.ch oder 055 220 20 80.
Die Platzzahl ist beschränkt.

Voyage – Voyeur unternimmt mit sechs Kunstschaffenden eine Reise in die Sinnlichkeit. Die Ausstellung umfasst Zeichnung und Malerei, Fotografie, Video und Installation. Oft steht der weibliche Körper im
Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, wobei fünf der sechs Ausstellenden Frauen sind. Die Werke berühren Fragen der Identifikation und setzen sich mit Konditionierung und gesellschaftlichem Urteil auseinander.
Der voyeuristische Blick wird in einigen Werken provoziert, in anderen abgelegt. Manche zeigen Haut, während andere ein Gefühl von Intimität in Abwesenheit der menschlichen Figur anklingen lassen. Die
Vergänglichkeit des sinnlichen Lebens drängt feierlich und schmerzlich zugleich ins Bewusstsein; ebenso das Bild als physisches Objekt und Illusion: Wie weit kann ein Bild die sinnlichen Erfahrungen einfangen
oder selbst zu einer solchen Erfahrung werden? Die Reise führt von der Körperoberfläche bis zur Bildoberfläche, streift dabei Träume und Illusionen und mündet in Fragen über unser Körperbewusstsein Mit: Clio Newton, Annatina Graf, MARCK, Sonja Lackner, Helena Wyss-Scheffler, Janet Mueller