Vortrag

Tagung der UZH in der Robinson-Bibliothek:

Digitale Vermittlung von Text, Bild und Objekt
Das Englische Seminar der Universität Zürich organisiert eine Tagung in der Robinson-Bibliothek im Kunst(Zeug)Haus. Am Beispiel des Wissensortes geht die Veranstaltung der Frage nach, wie Wissen über verschiedene Medien vermittelt werden kann.
Referentinnen:
Dr. Katrin Bedenig, Leiterin Thomas-Mann-Archiv, ETH Zürich
Dr. Deborah Keller, Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien
Dr. Ulrike Meyer Stump, Zürcher Hochschule der Künste

Moderation:
Dr. Nicole Frey Büchel, Prof. Dr. Isabel Karremann, Dr. Martin Mühlheim und
Prof. Dr. Ana Sobral

Programm:
14.00: Begrüssung
14.15: Archiv / Digitalisierung: Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für Archivwesen und Forschung
Kaffeepause
15.30: Wissen / Bild: Von der Digitalisierung der wissenschaftlichen Illustration
16.30: Podiumsdiskussion: Literatur und Wissen in der Digitalen Vermittlung

Anschliessend Apéro für Publikum & TeilnehmerInnen

Die Tagung «Wissen | Zeigen: Digitale Vermittlung von Text, Bild, Objekt» findet in
der Robinson-Bibliothek im Kunst(Zeug)Haus in Rapperswil-Jona statt. Als Insel in den Hauptausstellungsraum gebaut, beherbergt die Bibliothek rund 4000 Robinsonaden: Ausgaben, Übersetzungen und Nachahmungen von Defoes Roman Robinson Crusoe in rund 40 Sprachen, aber auch Zeichnungen, Spiele, Filme und Mappenwerke. Am konkreten Beispiel des Wissensortes geht die Veranstaltung der Frage