Ausstellung

AUSSTELLUNG «APOKOPE» VON ANNA-SABINA ZÜRRER

Die Ausstellung wird bis am 2. August verlängert.

Vergänglichkeit und Archivierung: Diesen Themen nähert sich Anna-Sabina Zürrer (*1981 in Wolfhausen) mit melancholischer Schönheit an. Mehrere Sinne ansprechend hält sie flüchtige Momente für die Ewigkeit fest und untersucht, wie wir mit Erinnern und Vergessen, Konservieren und Auslöschen, Sammeln und Entleeren umgehen. Mit neuen Arbeiten greift sie die lichtdurchflutete Architektur des Kunst(Zeug)Haus auf und schreibt die Geschichte der Sammlung Bosshard fort.