Ausstellung

Bilder von Veit Späth

Nach der Ausstellung Hundert Blatt (zusammen mit Andres Lutz) in der Alten Fabrik im Jahr 1996 sind zum ersten Mal wieder Bilder von Veit Späth zu sehen. Und was sehen wir da? Abstrakte, ungegenständliche Bilder, auf denen wir uns bei längerem Hinsehen eine Landschaft zusammenreimen, um dann doch wieder nur Farben und Formen zu sehen? Es sind eigenwillige Bilder entstanden, oft mit zweigeteiltem Hintergrund, aus dem sich im unteren Teil eine Landschaft herausschält. Oberhalb des Horizonts entwickelt sich ein farbiger Himmel mit hell beschienenen Wolkenformationen, und im Vordergrund schweben surreale Objekte. Die Ausstellung wird von Hedi K. Ernst kuratiert.

Der Künstler ist jeweils anwesend samstags von 16.00 – 19.00 Uhr und sonntags von 12.00 – 16.00 Uhr. Am Samstag, 11. Mai 2019 um 16.00 Uhr führt Hedi K. Ernst durch die Ausstellung.

Vernissage: Freitag, 3. Mai 2019, ab 19.00 Uhr, der Schriftsteller Peter Weber liest, Musik wird gespielt von von leuthold-wipfli-kirchgraber.

Finissage: Samstag, 25. Mai ab 17.00 Uhr mit einer weiteren Lesung von Peter Weber, einem Konzert von leuthold-wipfli-kirchgraber und Suppe für alle.