Film

WAJIB

Der in Rom lebende Architekt Shadi ist zu Besuch in seinem Heimatort Nazareth. Er soll seinem Vater dabei helfen, die Einladungen zur Hochzeit seiner Schwester persönlich zu überbringen, wie dies in Palästina traditionell gemacht wird. Die beiden haben sich während der jahrelangen Abwesenheit von Shadi voneinander entfremdet, und so wird ihre Beziehung während der gemeinsamen Reise auf die Probe gestellt. Wir erleben die Tücken einer Vater-Sohn-Beziehung und tauchen ein in die Gegenwart Nazareths. Die Tatsache, dass das Darstellerpaar Mohammad und Saleh Bakri, zwei der bekanntesten Schauspieler im arabischen Raum, im wirklichen Leben Vater und Sohn sind, gehört zu den reizvollen Elementen von Jacirs Film.

Locarno 2017:
Don Quijote Preis der Internationalen Vereinigung der Filmclubs
Premio Giuria dei giovani - Preis für Umwelt und Lebensqualität
Premio ISPEC CINEMA vom Instiututo di Storia e Filosofia del Pensiero Contemporaneo

Regie: Annemarie Jacir, 96 Min.,  Palästina 2017, mit Mohammad Bakri,
Saleh Bakri, Maria Zreik, Arabisch mit deutschen Untertiteln